Die Kunst der Form, des Stils und der Haltung

Judo-Kata

Katas sind Vorführungen, die mit einem Partner z.B. bei einer Dan-Prüfung (Schwarzgurt) oder bei Kata-Meisterschaften durchgeführt werden. Bei einer Kata ist der Ablauf und die Reihenfolge genau festgelegt.

Hier ein paar beispiele:

Diese Kata besteht aus fünf Wurfgruppen mit jeweils drei Würfen links und rechts. Diese Kata muss für den ersten und zweiten Dan vorgeführt werden. Die Nage-no-kata ist die älteste Judo-kata, die von von Jigoro Kano entwickelt wurde.

bild-1

bild-2

bild-3

bild-4

NAGE-NO-KATA 投の形

Te-waza (Handwürfe)

  • Uki-otoshi
  • Seoi-nage
  • Kata-guruma

Koshi-waza (Hüftwürfe)

  • Uki-goshi
  • Harai-goshi
  • Tsuri-komi-goshi

Ashi-waza (Fußwürfe)

  • Okuri-ashi-barai
  • Sasae-tsuri-komi-ashi
  • Uchi-mata

Ma-sutemi-waza (Gerade Selbstfallwürfe)

  • Tomoe-nage
  • Ura-nage
  • Sumi-gaeshi

Yoko-sutemi-waza (Seitliche Selbstfallwürfe)

  • Yoko-gake
  • Yoko-guruma
  • Uki-waza

GATAME-NO-KATA 固の形

Die Gatame-no-kate ist eine Vorführung der Bodentechniken. Hier wird in 3 Gruppen unterteilt: Die erste Gruppe sind fünf Festhaltetechniken, die zweite Gruppe besteht aus fünf Würgetechniken und die dritte Gruppe beinhaltet fünf Hebeltechniken.

Osae-komi-Waza (Haltegriffe)

  • Kuzure-Kesa-Gatame (Schärpe oder Kissen)
  • Kata-Gatame (Kontrolle der Schulter)
  • Kami-Shiho-Gatame (Halten vom Kopf her)
  • Yoko-Shiho-Gatame (Halten von der Seite)
  • Kuzure-Kami-Shiho-Gatame (Halten vom Kopf her als Variante)

Shime-Waza (Würgetechniken)

  • Kata-Juji-Jime (Würgen über Kreuz)
  • Hadaka-Jime (freies Würgen)
  • Okuri-Eri-Jime (Würgen mit Hilfe des Revers)
  • Kataha-Jime (Würgen mit festlegen des Arms oder Schulter)
  • Gyaku-Juji-Jime (Würgen über Kreuz als Variante)

Kansetsu Waza (Hebeltechniken)

  • Ude-Hishigi-Ude-Garami (Gebeugter Armhebel)
  • Ude-Hishigi-Juji-Gatame (Hebel am gestreckten Arm)
  • Ude-Hishigi-Ude-Gatame (Arm Drehstreckhebel)
  • Hiza-Gatame (Knie bzw. Beinhebel)
  • Ashi-Garami (Hebel am Knie/Bein)

Weitere Kata sind zum Beispiel:

Gonosen-no-kata

Diese Kata beschäftigt sich mit Konterwürfe.

Goshin-jutsu-no-kata

Diese Kata zeigt Verteidigungstechniken für den Nahkampf und Angriffe ohne engen Körperkontakt sowie Angriffe mit dem Messer, Stock und Pistole.

Koshiki-no-kata 古式の形

Diese Kata leitet sich aus den Kampfkünsten der Samurai her. Sie mag ungewöhnlich aussehen, da diese auch mit der schweren Samurai-Rüstung ausgeführt werden kann.

Der Wettkampf im Detail

Judotechniken und Wertungen

Wie sich die Judotechniken im Kampf zusammensetzen und welche Wertungen das Kampfgericht bei Turnieren vergibt, kannst du hier lesen.

weiter

Alles, was man über Judo wissen muss

Wissenswertes

mehr