29. September 2018

2x Gold, 1x Silber

International Vienna Open

Der Judo-Landesverband Wien veranstaltete am 29. September in der Kurt-Kucera-Sporthalle das Internationale Vienna Open Turnier für Frauen und Männer in den Kategorien U16, U18, U21 und in der Allgemeinen Klasse, das mit 13 Verbänden, 40 Vereinen und über 200 Teilnehmern gut besucht war.

Dieses war zugleich ein C-Turnier zur Sichtung und Kaderbildung im ÖJV-Nachwuchsbereich. Es waren neben Österreich wieder viele Nachbarländer dabei, wie Ungarn, Italien, Slowenien und Deutschland. Vom Judoclub Hallein/Tennengau starteten vier Judokas bei diesem Turnier.

Lukas Pichler holte sich den Turniersieg U16 bis 46 kg. Zum Auftakt hatte er einen Kontrahenten aus WAT Stadlau, der sich als würdiger Gegner präsentierte. Doch Lukas konnte den Kampf vorzeitig mit einem Armhebel für sich entscheiden. Seine nächste Begegnung verlangte den Jungs alles ab. Es gab in der regulären Kampfzeit, die vier Minuten beträgt, keinerlei Wertungen. Somit mussten sie in das Golden Score, was bedeutet, wer als erster eine Wertung erzielt, hat diese Begegnung gewonnen. Lukas lieferte sich einen starken Kampf, den er mit einem tiefen Seoi-nage für sich letztendlich entscheiden konnte und setzte somit vor Julian Wöss der aus dem JU DynamicOne kam, hinter sich. Nun kam der entscheidende Kampf: Lukas bekam es mit einem alten Bekannten aus dem PSV Salzburg, Firas Ben Saad, zu tun. Die beiden kennen sich aus vielen Begegnungen und somit ist es immer wieder spannend, wie sie sich duellieren. Nach einem langen ausgeglichenen Kampf konnte Lukas eine Waza-ari-Wertung erzielen und der Kampf schien entschieden. Doch Ben Saad setzte in letzter Sekunde einen Ausgleich, somit ging es in das Golden Score. Hier schaffte Lukas die erste Wertung und gewann somit Platz eins.

Vuk Ruzic legte sich in der Gewichtsklasse bis 55 kg ins Zeug. Er hatte zu Beginn einen Kämpfer aus dem PSV Salzburg. Den gut motivierten Vuk war das Glück leider nicht gewährt und so verlor er diesen Kampf. Somit schied er vorzeitig aus.

Leonie Wagenbichler holte sich den Turniersieg U18 und den zweiten Platz U16. Sie verlor zuerst gegen eine alte Bekannte, Fanny Amann vom Team Austria, ihren Auftakt-Kampf. Die nächste Begegnung konnte Leonie nach harter Gegenwehr der Kontrahentin mit einem Körperwurf für sich entscheiden. Als letzten Kampf bestritt Leonie mit der aus JC SV Treffen stammenden Hannah Huber, die sie mit einem vollen Punktwurf für sich entschied und dadurch die Silbermedaille in der Kategorie U16 bis 48 kg errang.

Alina Leitinger ging in der Kategorie U18 und U21 bis 63 kg ins Rennen. Den Auftaktkampf in der Gewichtsklasse bis 63 kg U18 machte Alina mit der aus dem Team Austria stammenden Jessica Fortner. In einem hartumkämpften Duell konnte sich Alina nicht durchsetzen und verlor somit ihren ersten Kampf. Durch den Poolsieg von Fortner bekam Alina eine zweite Chance in der Trostrunde. Hier traf sie auf Andja Pilipovic, die sie gekonnt besiegen konnte. Im Kampf um Platz drei bekam es Alina mit einer jungen, aber starken Gegnerin aus dem ESV Sanjindo, Elena Dengg, zu tun. Über einen harten Kampf bis ins Golden Scor war die Begegnung sehr ausgeglichen. Doch letztendlich musste Alina sich der Niederlage beugen und belegte den fünften Platz bei den U18. 

Leider konnte sich Alina an diesem Tag nicht mehr erholen und musste sich wiederum in der ersten Begegnung in der Kategorie U21 sich der stark kämpfenden Pia Kraft aus dem JC Innsbruck geschlagen geben. Nun traf sie wieder auf eine ihr bekannte Kämpferin vom ASKÖ Graz, nämlich Anna Pichler-Schloffer. Hier galt es wieder um den dritten Platz zu punkten, das ihr aber durch harte Gegenwehr von Pichler-Schloffer verwehrt wurde. Somit belegte Alina den fünften Platz.

Platzierungen

Platz Name Kampfklasse
1 Lukas Pichler U16 -46kg
1 Leonie Wagenbichler U18 -48kg
2 Leonie Wagenbichler U16 -48kg
5 Alina Leitinger U18 -63kg
5 Alina Leitinger U21 -63kg

Info

Autor: Mario Harroider , Trainer

Veranstaltungsdatum: 29.09.2018

22. September 2018

2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze

LM U18 und Allgemeine Klasse

Im Auftrag des Judo-Landesverbandes Salzburg veranstaltete der ESV Sanjindo am 22. September in der Bischofshofener Wielandnerhalle die diesjährigen Landesmeisterschaften in den Kategorien U18 und Allgemeine Klasse. An beiden Turnieren nahmen insgesamt 72 Judokas aus acht Salzburger Vereine teil.

weiter

Top News

Alle Neuheiten bei uns

mehr